Targobank Girokonto: Kosten & Erfahrungen

Die Targobank bietet vier verschiedene Girokonten-Modelle an, so kann sie jedem Anspruch gerecht werden. Egal für welches Girokonto-Modell Du Dich entscheidest - ab einem bestimmten Mindestgeldeingang ist die Kontoführung gratis. Die Dispofreigrenze sorgt zusätzlich für finanzielle Flexibilität.

Ausgezeichnet im Test: Das beste Giro- und Gehaltskonto

Gegründet wurde die Targobank als Kreditkundenbank im Jahre 1926. Sie war die erste Bank in Deutschland, welche Kredite an Verbraucher vergeben hat. 1968 erhielt die Targobank eine Vollbanklizenz, so konnte sie ihren Kunden auch Lohn- und Gehaltskonten anbieten. Ihren Sitz hat die Targobank in Düsseldorf, sie betreut aktuell etwa 3 Millionen Privatkunden. Bis 2010 trug die Targobank noch den Namen CitiBank, dieser Name ist vielen Menschen noch ein Begriff, schließlich stand er für eine zuverlässige und sichere Bank. Die Namensänderung hat daran nichts geändert, denn noch immer kann die Targobank mit Ihren Leistungen und Konditionen überzeugen. Das bestätigen nicht nur die positiven Erfahrungen der Kunden, sondern auch diverse Magazine und Online Portale. Von ntv hat die Targobank als Filialbank zum Beispiel gleich zwei Auszeichnungen erhalten: Bestes Girokonto und Bestes Gehaltskonto. Solltest Du Dich also für die Targobank entscheiden, kannst Du Dir sicher sein, dass Du Dich in guten Händen einer soliden Filialbank befindest.

Perfekt auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten - Die vier Kontomodelle der Targobank

Die Targobank-Kontomodell im Überblick: Kosten & mehr
Die Targobank-Kontomodell im Überblick: Kosten & mehr

Jeder stellt unterschiedliche Anforderungen an ein Girokonto, deshalb bietet die Targobank auch verschiedene Kontomodelle an:

Online-Konto
Die Targobank ist eine Filialbank, dennoch hat sie auch ein Online Konto im Angebot, welches bequem über das Internet eröffnet werden kann. Bei einem monatlichen Gehaltseingang von mindestens 600 Euro fallen keine Kontoführungsgebühren an. Wird dieser Mindestgeldeingang nicht erreicht oder hast Du kein Guthaben in Höhe von 10.000 Euro auf dem Girokonto, fallen Kosten in Höhe von 3,95 Euro pro Monat an. Das Online Girokonto hat eine Dispofreigrenze von 50 Euro, dass bedeutet das Du Dein Konto bis zu diesen 50 Euro kostenfrei überziehen darfst. Darüber hinaus kannst Du vier Mal im Monat und innerhalb Deutschlands mit Deiner Targobank Visa-Kreditkarte kostenfrei Bargeld abheben. Für Überweisungen und Daueraufträge innerhalb Deutschlands fallen ebenfalls keine Gebühren an, vorausgesetzt Du tätigst diese ausschließlich über das Online Konto. Die blaue Debitkarte (girocard, V PAY) ist ohne NFC Funktion, dafür gänzlich ohne Kosten. Möchtest Du die Karte mit NFC Funktion, musst Du einmalig Kosten in Höhe von 10 Euro bezahlen. Die Visa-Kreditkarte kommt ohne zusätzliche Kosten daher, sie enthält einen Kreditrahmen (Bonität vorausgesetzt), dessen Saldo monatlich abgerechnet wird. Es besteht aber auch die Möglichkeit der Teilzahlungsfunktion zu dem entsprechenden Zinssatz der Targobank. Das Tagesverfügungslimit liegt hier zudem bei 1500 Euro pro Tag.

Jetzt Girokonto bei Targobank eröffnen

Weitere Vorteile des Online Kontos:

  • Kostenfreier Kontowechsel-Service
  • Kostenlose blaue Debitkarte (girocard, V PAY)
  • Gratis Depot
  • Kostenfreier Konto-SMS-Service
  • Kostenlose Online-Sicherheits-Garantie.
  • Gratis individuelle Finanzierungs- und Anlageberatung

Plus-Konto
Das Plus-Konto kann nicht online eröffnet werden, jedoch kannst Du über die Website der Targobank direkt einen Termin zur Eröffnung des Plus-Kontos sowie der dazugehörigen Produktberatung vereinbaren. Bei diesem Kontomodell benötigst Du einen monatlichen Mindestgeldeingang in Höhe von 1500 Euro. Kannst Du diese Bedingung nicht erfüllen, fallen monatliche Kontoführungsgebühren von 5,95 Euro an. Für das Plus-Konto steht Dir selbstverständlich das Online-Banking zur Verfügung, aber auch die Selbstbedienungskanäle. Daueraufträge und Überweisungen sind sowohl im Online-Banking als auch über die Selbstbedienungskanäle kostenlos. Zudem hast Du auch hier eine Dispofreigrenze in Höhe von 50 Euro. Benötigst Du Bargeld, kannst Du in Verbindung mit Deiner Targobank Visa-Kreditkarte vier Mal im Monat kostenfrei Bargeld abheben. Ebenso steht Dir auch noch die Targobank App zur Verfügung, mit welcher Du diverse Bankgeschäfte abwickeln kannst. Die Tagesverfügung mit der Debitkarte liegt hier bei 2500 Euro täglich.

Jetzt kostenloses Girokonto bei Targobank eröffnen

Komfort-Konto
Im Fokus des Komfort-Kontos steht die persönliche Betreuung des Kunden. Egal welches Anliegen - Du wirst von einem Mitarbeiter in der Filiale oder am Telefon persönlich und ohne zusätzliche Kosten betreut. Die Kontoführung ist kostenfrei, sofern Du einen monatlichen Mindestgeldeingang von 2000 Euro verzeichnen kannst, ansonsten kostet die Kontoführung 8,95 Euro im Monat. Die Dispofreigrenze liegt hier bei 100 Euro und lässt Dir etwas mehr finanziellen Spielraum, als das Plus-Konto und das Online-Konto. Vier Bargeldabhebungen im Monat innerhalb Deutschlands sind kostenfrei. Außerdem steht Dir auch hier die Targobank App für deine Bankgeschäfte zur Verfügung. Überweisungen und Daueraufträge sind sowohl online, als auch in der Filiale sowie über die Selbstbedienungskanäle kostenfrei. Mit Deiner Debitkarte kannst Du außerdem über 5000 Euro täglich verfügen.

Weitere Vorteile des Komfort-Kontos:

  • Kostenfreier Kontowechsel-Service
  • Persönliche Ansprechpartner in der Filiale und im Service Center
  • Kostenlose goldene Debitkarte (girocard, V PAY)
  • Gratis Depot
  • Kostenfreier Konto-SMS-Service
  • Kostenlose Online-Sicherheits-Garantie.
  • Gratis individuelle Finanzierungs- und Anlageberatung

Premium-Konto
Zusätzlich zu den Services der zuvor genannten Kontomodelle kommen beim Premium-Konto der Targobank noch weitere Extras hinzu. Zum einen beträgt hier die Dispofreigrenze 200 Euro und zum anderen gibt es eine extra Premium-Kunden-Hotline. Der tägliche Verfügungsrahmen liegt mit der schwarzen Girokarte bei 7500 Euro. Darüber hinaus gibt es die Premium-Karte zum ermäßigten Preis in Höhe von 7 Euro im Monat, eine Zusatzkarte ist jedoch gratis. Die kostenfreie Kontoführung ist bei diesem Kontomodell nicht möglich, sodass die Kontoführungsgebühren ab einem monatlichen Mindestgeldeingang von 3000 Euro 2,95 Euro betragen. Gehen nicht mindestens 3000 Euro in einem Betrag auf das Konto ein, werden monatliche Kosten in Höhe von 12,95 Euro berechnet. Für Überweisungen und Daueraufträge werden generell keine Kosten in Rechnung gestellt, egal ob die Aufträge online oder in der Filiale getätigt werden.  

Kosten des Girokontos im Überblick

Neben den bereits oben erwähnten zusätzlichen Kosten, können je nach Kontomodell weitere Gebühren anfallen.

Bargeldabhebungen & Einzahlungen
Generell sind bei allen Kontomodellen die ersten vier Bargeldabhebungen im Monat kostenfrei. Jede weitere Bargeldabhebung schlägt mit 3,5 %, mindestens aber 5,95 Euro zu Buche. Bei der Bargeldabhebung mit der Kreditkarte musst Du mit einer Gebühr in Höhe von 1,85 % rechnen, welche auch bei jeglicher Bezahlung mit allen Kreditkarten anfällt. Zahlst Du außerdem in Fremdwährung, musst Du zusätzlich die sogenannte Fremdwährungsgebühr zahlen. Mit dem Online Konto sind auch Einzahlungen an den entsprechenden Automaten in den Filialen möglich, allerdings musst Du hier grundsätzlich ein Entgelt in Höhe von 3,50 Euro je Einzahlung bezahlen.

Überweisungen & Daueraufträge
Für Überweisungen und Daueraufträge, welche über das Telefon oder einem Mitarbeiter in der Filiale ausgeführt werden, fallen beim Online-Konto 3,50 Euro je Auftrag an. Beim Plus-Konto sind es immerhin nur 2,50 Euro. Beim Komfort- und Premiumkonto hingegen sind diese Services grundsätzlich kostenfrei.

Onlinebanking & App
Onlinebanking bei der Targobank ist intuitiv, übersichtlich, umfangreich und zu guter Letzt auch individualisierbar. Hier hast Du sämtliche Bankgeschäfte im Blick: Kontostände, Überweisungen und die Watchlist. Das Online Postfach sowie die Konto-SMS-Services sind kostenfrei. Im Online Banking hast Du außerdem die Möglichkeit, den Überblick über all Deine Sparprodukte zu behalten. Denn hier werden auch die taggenauen Zinsen sowie Zinsänderungen und Umsätze angezeigt. Ebenso kannst Du diverse Änderungen wie Adressen oder Freistellungsaufträge direkt online erledigen. Einen kostenfreien Extra-Schutz gibt es nach entsprechender Registrierung ebenfalls und das sogenannte easyTAN-Verfahren sorgt für sichere Überweisungen ohne zusätzliche Eingabe von TAN´s. Die Targobank bietet Dir darüber hinaus auch noch die Wunsch-PIN an, Du generierst also Deine eigene PIN. Selbst wenn Du noch keine Erfahrungen mit Online Banking gemacht hast, wirst Du dich bei dem Online Banking der Targobank sehr schnell gut zurechtfinden.

Mehr über das Girokonto bei Targobank erfahren

Die Banking App gibt es ebenfalls zum Nulltarif und ist sowohl für iPhone Nutzer als auch für Kunden mit einem Android Smartphone verfügbar. Mit der App kannst Du alle Bankgeschäfte genau so erledigen wie im Online Banking auch. Zusätzlich bietet die App noch kleine weitere Extras, wie zum Beispiel das digitale Haushaltsbuch, bei dem Du Deine Einnahmen und Ausgaben immer im Blick hast. Mit der App haben bereits viele Kunden gute Erfahrungen gemacht.

Spezielles Angebot für alle unter 30 - Das Targobank Starter Konto

Für alle unter 30 Jahre, also auch Schüler, Studenten und Azubis bietet die Targobank noch ein spezielles Kontomodell zu attraktiven Konditionen an. Dieses Kontomodell ist das einzige Girokonto, bei dem Kontoführungsgebühren bedingungslos entfallen. Der Leistungsumfang dieses Girokontos entspricht etwa dem des Komfort-Kontos, welches bereits vorgestellt wurde. Gegenüber den anderen vier Kontomodellen sind bei dem Starter Konto einige Gebühren ermäßigt. So ist hier beispielsweise der Versand des Finanzstatus per Post kostenfrei. Darüber hinaus ist die Gebühr für die Sperrung der Karte, welche durch mehrmalige falsche PIN-Eingaben ausgelöst wurde, ebenfalls niedriger als regulär. Jugendliche unter 18 Jahren können auf Wunsch die Visa-Prepaid-Kreditkarte erhalten, auch diese ist in den monatlichen Kosten reduziert und kostet statt regulär 30 Euro im Jahr nur 0,99 Euro im Monat. Ab 18 Jahren kann dann auch die konventionelle Visa-Kreditkarte beantragt werden.  

Targobank Girokonto & Tagesgeldkonto

Wer ein Gitokonto bei der Targobank besitzt, kann zusätzlich immer auch ein Tagesgeldkonto eröffnen. Das Tagesgeldkonto allein, ohne auch ein Girokonto bei der Targobank zu haben, kann hingegen nicht eröffnet werden. Das Tagesgeldkonto ist kostenfrei und kann auch von Jugendlichen ab 14 Jahren geführt werden. Es gibt kein Mindestanlagebetrag oder eine Höchstgrenze. Du kannst jederzeit ganz einfach Guthaben von Deinem Girokonto auf das Tagesgeldkonto überweisen, es bleibt jederzeit verfügbar. Zudem gibt es eine Einlagensicherung bis zu 279 Millionen Euro.

So eröffnest Du Dein neues Targobank Girokonto

Dein Online Girokonto eröffnest Du auf der Internetseite der Targobank, ganz bequem mit einem Klick auf "Jetzt beantragen". Anschließend gibst Du an, ob Du ein Einzelkonto oder ein Gemeinschaftskonto eröffnen möchtest, außerdem kannst Du gleichzeitig einen Dispositionskredit beantragen und ein Tagesgeldkonto eröffnen. Im zweiten Schritt gibst Du Deine persönlichen Daten an, die Kontoeröffnung ist sodann fast abgeschlossen. Du musst nur noch die Hinweise bestätigen, alles noch einmal kontrollieren und dann den Antrag absenden. Sämtliche Antragsunterlagen kannst du anschließend herunterladen und ausdrucken.

Für die Kontoeröffnung ist darüber hinaus die Verifizierung Deiner Identität notwendig. Hierfür kannst Du sowohl das VideoIdent-Verfahren als auch das Filial- oder PostIdent-Verfahren nutzen. Für alle Verfahren brauchst Du in jedem Fall Deinen Personalausweis oder einen gültigen Reisepass. Verifizierst Du Dich in einer Targobank- oder Postfiliale, musst Du zusätzlich sämtliche Unterlagen zur Kontoeröffnung vorlegen. Von der Targobank erhältst Du für die Verifizierung in der Postfiliale außerdem einen Coupon, den Du ebenfalls mitnehmen solltest, damit die Verifizierung kostenfrei für Dich ist.

Wichtig zu wissen: Du kannst ausschließlich das Online-Konto im Internet eröffnen, alle anderen Kontomodelle werden nach Terminvereinbarung in der Filiale eröffnet. Vorteil bei diesem Weg der Beantragung ist, dass Du zusätzlich eine ausführliche und vor allem persönliche Beratung eines kompetenten Mitarbeiters erhältst.

Viele Kunden nutzen auch den Kontowechselservice, welchen die Targobank kostenfrei anbietet. Hier musst Du Dich um nichts kümmern, denn die Targobank benachrichtigt all Deine Zahlungspartner und sorgt dafür, dass Dein altes Konto geschlossen wird. Den Erfahrungen der Kunden nach, verläuft der Kontowechselservice reibungslos.

Kundenservice der Targobank

Neben der persönlichen Kundenberatung in den Filialen, stehen auch diverse Telefonnummern zur Auswahl. Das Telefon-Banking ist selbstverständlich rund um die Uhr erreichbar. Montags bis Freitags von 8.00 bis 22.00 Uhr kannst du das Telefon-Brokerage erreichen. Darüber hinaus stehen Notrufnummern für Kartensperrungen zur Verfügung, ebenso Telefonnummern bei Rückzahlungsschwierigkeiten und für das Beschwerdemanagement. Möchtest Du Dein Anliegen lieber schriftlich klären, kannst Du auch das Kontaktformular auf der Webseite oder das Postfach im Online Banking nutzen.

Erfahrungen mit dem Targobank Girokonto

Rund 3 Millionen Kunden zählt die Targobank, viele nutzen bereits seit vielen Jahren die Angebote der Filialbank, sodass sie schon einige Erfahrungen mit ihrem Girokonto sammeln konnten. Zahlreiche Kunden äußern sich positiv in ihren Erfahrungen, wobei besonders die Kundenfreundlichkeit und auch die Kompetenz der Service-Mitarbeiter gelobt werden.

Jetzt kostenloses Girokonto bei Targobank eröffnen

Sowohl die Konditionen als auch der Kundenservice konnten bei unabhängigen Tests überzeugen und eben auch die persönlichen Erfahrungen der Kunden zeigen, dass sich die Targobank als zuverlässige und solide Bank herauskristallisiert. Die Targobank hat schließlich auch Jahrzehnte lange Erfahrungen im Bankenwesen, wovon Kunden nur profitieren können. Die verschiedenen Kontomodelle sorgen für Individualität, so das jeder ein für sich passendes Girokonto eröffnen kann. Vor allem das Online-Konto ist für viele Verbraucher interessant, der Mindestgeldeingang ist relativ niedrig und sämtliche Bankgeschäfte lassen sich Online oder per App erledigen. Zusätzlich kann auch das Girokonto für unter 30-Jährige bzw. für Schüler, Studenten und Azubis mit seinen Konditionen überzeugen. Die in der Mehrheit positiven Erfahrungen der Kunden zeigen in jedem Fall, dass ein Girokonto bei der Targobank eine sehr gute Wahl ist.

konto.cash

konto.cash