Revolut Girokonto: Wie sind die Kosten und Erfahrungen?

Revolut ist als Direktbank in Deutschland bislang noch wenig bekannt. Trotzdem gilt die Bank schon als führende Digitalbank in Europa. Du kannst dort ein Girokonto eröffnen, etwas andere Kreditkarten beantragen und Versicherungen abschließen. Wie sieht es mit den Kosten und Erfahrungen aus?

Wer ist Revolut?

Revolut, das klingt revolutionär. Es handelt sich um eine junge Direktbank aus Großbritannien, die 2015 gegründet wurde. Die Bank bietet ihre Leistungen für Privat- und Geschäftskunden an. Kurz nach ihrer Gründung bot die Bank nur Geldüberweisungen und Devisenumtausch an. Die Gründer wollten eine faire und reibungslose Plattform schaffen, die weltweit verfügbar ist und die Verwendung sowie die Verwaltung von Geld ermöglicht. Ihren Hauptsitz hat die Bank in London. Zur Finanzierung ihres Vorhabens sammelten die Gründer 3,5 Millionen US-Dollar an Kapital. Einer der drei Gründer, Nikolai Storonsky, war zuvor Händler bei Credit Suisse und Lehman Brothers. Die anderen beiden Gründer, Vlad Yatsenko und Tom Reay, waren Software-Entwickler bei verschiedenen Unternehmen.

Revolut Girokonto App - Screenshot
Revolut-Girokonto App - Screenshot

Revolut zeichnet sich durch einige Besonderheiten aus, wenn es um Erfahrungen mit dem Girokonto und um die Kosten geht. Im Juni 2017 wurden in Großbritannien Girokonten eingeführt, bei denen jeder Nutzer seine eigene IBAN erhielt. Die Zahl der Kunden stieg von März bis Oktober 2019 von vier Millionen auf mehr als acht Millionen.

Revolut ist inzwischen auch in anderen Ländern tätig, darunter in der Schweiz, wo Kunden ein Korrespondenz-Konto bei Credit Suisse nutzen können, um Kosten bei Auslandsüberweisungen zu sparen. Auch in Deutschland ist Revolut inzwischen aktiv. Im November 2020 konnte die Bank dort schon 300.000 Kunden verzeichnen. Auch Du kannst nun ein Girokonto bei der Direktbank eröffnen.

Die führende Digitalbank Europas

Revolut konnte im Dezember 2020 bereits 13 Millionen Kunden verzeichnen und gilt seitdem als führende Digitalbank Europas. Die Bank wurde Anfang 2020 bei einer Finanzierungsrunde mit 5,5 Milliarden US-Dollar bewertet. Schon im August 2019 wies ein Unternehmenssprecher darauf hin, dass die Bank schneller wachse als N26, Starling, Monese, Monzo und andere Konkurrenten zusammen.

Um die erste globale Bank der Welt zu werden, erfolgte 2020 auch eine Expansion in die USA. Auch in Singapur verfügt die Bank über eine Niederlassung. Gegenwärtig werden ungefähr 35 Länder von der Bank unterstützt. Abhebungen an Geldautomaten sind schon in mehr als 120 Währungen möglich. Die mobile App unterstützt bereits mehr als 30 Währungen. Du hast mit der App auch Zugriff auf die Kryptowährungen Bitcoin, Ether und Litecoin.

Im Juni 2021 konnte Revolut bereits 15 Millionen Privatkunden und ungefähr 500.000 Geschäftskunden verzeichnen.

Die Bank ist jedoch nicht von Kritik verschont. Einige ehemalige Mitarbeiter haben über ihre schlechten Erfahrungen berichtet. Sie klagten über schlechte Arbeitsbedingungen und unbegründete sowie automatisierte Kontosperrungen und Kontoschließungen. Kritisiert wurden auch fragwürdige Einstellungskriterien, unbezahlte Arbeit, ungewöhnlich lange Arbeitstage und eine hohe Fluktuation. Bevor Du Deine eigenen Erfahrungen mit dem Girokonto und anderen Leistungen sowie den Kosten machst, solltest Du Dich genauer informieren.

Wie sieht es mit der Einlagensicherung aus?

Möchtest Du bei Revolut ein Girokonto eröffnen, kommt es nicht nur auf niedrige Kosten, sondern auch auf positive Erfahrungen mit der Sicherheit an. Die Bank arbeitete zuerst ohne Banklizenz. Seit Ende 2018 verfügt sie über eine Banklizenz in Lettland. Für die Bankeinlagen der Kunden gilt die Einlagensicherung nach EU-Recht. Pro Kunde sind die Bankeinlagen bis zu einem Betrag von 100.000 Euro geschützt. Bis zu diesem Geldbetrag können die Einlagen der Kunden nicht in die Insolvenzmasse einfließen, wenn die Bank insolvent werden sollte.

Zusätzlich verfügt Revolut über eine Konzession der britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA. Nach den Systemregeln für Visa und Mastercard sind Deine Kartenzahlungen vor Verlust, Diebstahl und Betrug geschützt. Revolut sagt von sich, dass das Betrugsbekämpfungssystem für die Sicherheit bei Kartenzahlungen sieben Mal besser ist als das von Geschäftsbanken.

Girokonto bei Revolut

Möchtest Du Kunde bei Revolut werden und ein Girokonto eröffnen, musst Du die App auf Dein Smartphone holen. Sie ist für iOS im AppStore und für Android bei Google Play verfügbar.

Für Geschäftskunden wird ein Konto mit mehreren Währungen angeboten. Kinder können den Umgang mit Geld und dem Girokonto lernen, indem Eltern für sie ein Junior-Konto eröffnen. Eltern haben Zugang auf dieses Konto und immer die volle Kontrolle. Dieses Girokonto funktioniert auf Guthabenbasis. Mit dem Junior-Konto bekommen Kinder eine Prepaid-Kreditkarte.

Das Girokonto für Erwachsene ist als App verfügbar. Es bietet Dir die Möglichkeit, Deine Ausgaben mit sogenannten Pockets auf intelligente Art zu steuern. Möchtest Du für Dein Kind ein Junior-Konto einrichten, musst Du selbst über ein Girokonto bei Revolut verfügen. Wie die Erfahrung zeigt, kannst Du ein Girokonto für Erwachsene innerhalb weniger Minuten einrichten. Für Dein Girokonto entstehen keine Kosten.

Welche Girokonten gibt es für Erwachsene?

Revolut bietet für Erwachsene mehrere Kontomodelle als Abos an. Dir müssen für ein Girokonto als Abo jedoch keine Kosten entstehen, wenn Du Ersparnisse hast, da Du Zinsen auf Dein Guthaben bekommst. Ob Du tatsächlich die Kosten komplett sparst, hängt davon ab, wie hoch Dein Guthaben ist. Die Abos enthalten unterschiedliche Leistungen, darunter auch Versicherungsleistungen. Die Kosten für die Abos gestalten sich folgendermaßen:

  • Standard als kostenloses Girokonto
  • Plus für 2,99 Euro im MonatPremium für 7,99 Euro im Monat
  • Metal für 13,99 Euro im Monat.

Entscheidest Du Dich für ein kostenpflichtiges Abo, kannst Du 20 Prozent der Kosten sparen, wenn Du nicht monatlich, sondern jährlich zahlst.

Mit jedem Girokonto von Revolut kannst Du auch ein Junior-Konto für Dein Kind eröffnen. Standard ermöglicht nur die Eröffnung von einem Kinderkonto, während Du mit Plus und Premium jeweils zwei Kinderkonten und mit Metal sogar bis zu fünf Kinderkonten eröffnen kannst. So kannst Du jedem Deiner Kinder ein Girokonto bei Revolut eröffnen.

Leistungen mit dem Girokonto Standard bei Revolut

Möchtest Du Deine ersten Erfahrungen bei Revolut sammeln, kannst Du das Girokonto Standard eröffnen, für das keine Kosten entstehen. Es enthält bereits verschiedene Leistungen:

  • Kostenloses UK-Konto
  • Kostenloses IBAN-Konto in Euro
  • Gebührenfreie Bargeldabhebungen bis zu 200 Euro im Monat oder fünffaches Abhebelimit
  • sicheres Onlineshopping mit unbegrenzten virtuellen Einwegkarten

Auf Deine Ersparnisse wird ein effektiver Jahreszins bis zu 0,15 Prozent gewährt. Beim Umtausch von Kryptowährungen fallen Kosten von 2,5 Prozent auf den Umtauschbetrag an. Für den Rohstoffumtausch leigen die Kosten bei 1,5 Prozent. Ein gebührenfreier Währungsumtausch ist bis zu 1.000 Pfund im Monat möglich.

Noch mehr Leistungen mit dem Modell Plus

Mehr Leistung als das Girokonto Standard von Revolut bekommst Du mit dem Abo Plus. Neben den Leistungen, die bereits im Standard-Abo enthalten sind, bekommst Du

  • demnächst personalisierte Karten
  • kostenlosen Kartenversand
  • Käuferschutz als Diebstahl- und Unfallschutz bis zu 1.000 Pfund im Jahr
  • Zugang zu exklusiven Junior-Funktionen mit dem Kinderkonto
  • Ticketschutz mit Rückerstattung bis zu 1.000 Euro im Jahr
  • Erstattungsschutz mit Rückerstattung von Tickets bis zu 90 Tage nach Kauf
  • bis 0,3 Prozent effektiver Jahreszins auf Ersparnisse

Premium-Leistungen mit dem Premium-Girokonto von Revolut

Möchtest Du noch mehr positive Erfahrungen mit Revolut machen, kannst Du Dich für das Girokonto Premium entscheiden. Es enthält die Leistungen, die bereits im Plus-Konto enthalten sind. Zusätzlich sind gebührenfreie Barabhebungen bis zu 400 Euro im Monat möglich. Du kannst exklusive Karten-Designs auswählen und bekommst die Karten mit dem kostenlosen Expressversand. Die Karte enthält einen Freibetrag für kostenlose internationale Zahlungen im Monat. Käuferschutz besteht bis zu 2.500 Pfund im Jahr. Das Abo enthält eine ermäßigte Geräteversicherung mit 20 Prozent Rabatt auf die reguläre Versicherung. Auf Ersparnisse wird ein effektiver Jahreszins von 0,65 Prozent gewährt. Für den Umtausch von Kryptowährungen werden Kosten von 1,5 Prozent, für den Umtausch von Rohstoffen von 0,25 Prozent berechnet. Weiterhin ist ein unbegrenzter gebührenfreier Währungsumtausch möglich. Das Abo enthält verschiedene Versicherungsleistungen:

  • Versicherung für verspätetes Gepäck und verspätete Flüge
  • kostenloser Lounge-Zugang bei Flügen mit mehr als einer Stunde Verspätung für Dich und einen Freund
  • Auslandskrankenversicherung inklusive Wintersportversicherung.

Noch mehr positive Erfahrungen mit Metal

Möchtest Du mit dem Girokonto von Revolut noch mehr positive Erfahrungen sammeln und noch mehr Leistungen beanspruchen, kannst Du das Abo Metal wählen. Es enthält bereits alle Leistungen, die schon im Abo Premium enthalten sind. Gebührenfreie Barabhebungen sind bis zu 800 Euro im Monat möglich. Du bekommst eine exklusive Revolut Metal Karte. Auf Kartenzahlungen wird ein Cashback von 0,1 Prozent innerhalb Europas und von 1,0 Prozent außerhalb Europas gewährt. Das Abo enthält drei Freibeträge für kostenlose internationale Zahlungen im Monat. Käuferschutz besteht bis zu 10.000 Pfund im Jahr.

Girokonto bei Revolut beantragen

Bei Revolut läuft das gesamte Banking über die App. Möchtest Du das Girokonto nutzen, musst Du Dir die App auf Dein Smartphone holen. Hast Du die App heruntergeladen, nimmst Du Deine Anmeldung mit Deinen persönlichen Daten vor. Du gibst an, welches Abo Du nutzen möchtest. Wie die Erfahrung zeigt, ist kein Nachweis über Deine Bonität erforderlich, wenn Du das Girokonto bei Revolut eröffnest. Hast Du Deine Anmeldung abgeschlossen, kannst Du das Girokonto sofort benutzen. Du musst Geld aufladen. Es handelt sich um ein Girokonto auf Guthabenbasis. Du bekommst für Dein Girokonto eine eigene IBAN, doch handelt es sich nicht um eine deutsche IBAN. Guthaben auf Dein Girokonto kannst Du per Überweisung auf die dazugehörige IBAN oder mit der Kreditkarte aufladen.

Kreditkarte von Revolut

Da Dir Revolut ein Girokonto auf Guthabenbasis bietet, bekommst Du auch eine Kreditkarte in Form der Visacard auf Guthabenbasis. Um Dein Budget nicht zu stark zu strapazieren, kannst Du ein monatliches Kartenausgabelimit einrichten. Du bekommst nicht nur eine Kreditkarte in Plastik-Form, sondern auch eine virtuelle Kreditkarte, mit der Du über die App beim Online-Shopping und in Geschäften zahlen kannst. Die Karte verknüpfst Du mit Google Pay oder Apple Pay. Bei den virtuellen Karten ändern sich die Details, sobald eine Zahlung abgeschlossen ist. Welche Leistungen in der Karte enthalten sind, hängt vom Abo ab, für das Du Dich entscheidest.

Mit Revolut schneller zum Ziel

Sparst Du für eine bestimmte Sache, kommst Du mit Revolut Deinem Sparziel näher, wenn Du Vaults einrichtest. Du kannst Deine Finanzziele festlegen und dafür sparen. Auf das Guthaben gewährt Revolut Zinsen, deren Höhe vom jeweiligen Abo abhängt.

Erfahrungen mit Revolut

Auf dem Bewertungsportal Trustpilot berichten Kunden über ihre Erfahrungen mit dem Girokonto von Revolut. Die Digitalbank erhielt 4,4 von fünf möglichen Sternen und die Note hervorragend. Kunden loben die attraktiven Wechselkurse und die niedrigen Kosten. Auch der Kundenservice, der über die App bequem erreichbar ist, wird positiv bewertet. Ein Kunde gab eine negative Bewertung ab. Er hat die Erfahrungen gemacht, dass sein Konto einfach geschlossen wurde und er den Kundenservice nicht erreichen konnte.

Fazit: Girokonto von Revolut funktioniert auf Guthabenbasis

Revolut ist eine britische Direktbank und Digitalbank. Möchtest Du ein Girokonto eröffnen, benötigst Du eine App. Das Girokonto funktioniert auf Guthabenbasis. Für die Variante Standard fallen keine Kosten an. Es gibt noch drei andere Kontomodelle, für die monatliche Kosten anfallen. Bei den Girokonten handelt es sich um Abos, die jederzeit kündbar sind. Diese Abos enthalten unterschiedliche Leistungen. Eine Kreditkarte in Form der Visacard gehört dazu und funktioniert auf Guthabenbasis. Die meisten Kunden haben gute Erfahrungen mit dem Girokonto und den Kreditkarten gemacht. Hast Du Kinder, kannst Du zusätzlich zu Deinem Girokonto ein Junior-Konto für Deine Kinder eröffnen.

konto.cash

konto.cash