Das Penta-Geschäftskonto: Kosten & Erfahrungen

Das Geschäftskonto von Penta ist sowohl für Unternehmen als auch für Selbstständige und Freiberufler geeignet. Auch Gründer und Start-Ups können über Penta ganz unkompliziert ein Geschäftskonto eröffnen. Die Kosten variieren je nach gewähltem Preismodell.

Die Alternative zu traditionellen Geschäftsbanken

Penta ist ein sogenanntes FinTech-Startup Unternehmen mit Sitz in Berlin. FinTech bedeutet Financial Technology, also Finanztechnologie. Dabei geht es um innovative Lösungen und neue Technologien zur Digitalisierung des Finanzgeschäfts und genau das macht Penta. Vielleicht hast auch Du schon Erfahrungen mit konventionellen Geschäftsbanken gemacht, die einerseits vor allem Gründer nicht gerade mit offenen Armen empfangen und andererseits mit der Innovation im Geschäftskonten Bereich eher hinterherhinken.

Bild: PENTA Geschäftskonto Screenshot
Bild: PENTA Geschäftskonto Screenshot

Auch die Gründer von Penta hatten schon so ihre Erfahrungen mit Geschäftskonten bei herkömmlichen Geschäftsbanken gemacht, weshalb im Jahre 2017 die Idee entstand, ein Geschäftskonto zu entwickeln, welches ganz unkompliziert innerhalb weniger Minuten eröffnet werden und vom Kunden bereits nach nur wenigen Stunden genutzt werden kann. Im Dezember 2017 wurde dann das Unternehmen Penta gegründet.

Mehr zum Geschäftskonto von PENTA


Penta ist keine Bank, besitzt also auch keine eigene Banklizenz. Die Bank Erlaubnis stammt von der Solarisbank, welche die Geschäftskonten letztendlich zur Verfügung stellen. Um das Online Banking kümmert sich aber das FinTech Start-up. Den Gründern von Penta war wichtig, ein Geschäftskonto zu entwickeln, welches sowohl hohe Sicherheitsstandards besitzt, als auch geringe Kosten verursacht. Darüber hinaus soll es in kürzester Zeit zur Verfügung stehen und intuitiv zu bedienen sein. Klassische Funktionen des Bankings sollen mit neuen Finanztechnologien verbunden werden. Bisher konnte all das umgesetzt werden.

Für jedes Unternehmen das passende Firmenkonto

Ohne großen Aufwand können Unternehmen, Selbstständige, Freiberufler und sogar Gründer und Start-ups ein Geschäftskonto eröffnen, welches vollkommen digitalisiert ist. Das Angebot richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen. Nahezu jede Unternehmensform ist willkommen, dazu zählen:

  • Freiberufler
  • Einzelunternehmer
  • Gewerbetreibende
  • GmbH
  • AG
  • UG
  • OHG
  • GbR
  • PartG
  • KG
  • e.G.
  • e.K.

Wichtig ist, dass sich der Firmensitz in Deutschland befindet, der Wohnsitz kann auch im Ausland sein. Dies gilt allerdings nicht für Freiberufler, die zumeist von zu Hause aus arbeiten, hier muss sich der Wohnsitz grundsätzlich in Deutschland befinden.

Mehr zum Geschäftskonto von PENTA

Die Kosten und Eigenschaften des Geschäftskontos im Überblick

Wenn Du hier ein Geschäftskonto eröffnen möchtest, dann stehen dir drei verschiedene Tarife zur Auswahl:

Penta Advanced - für 9,00 Euro monatliche Kosten.
Das Konto steht zwei Nutzern zur Verfügung, die beide jeweils eine Debitkarte (Visa) erhalten. Es eignet sich insbesondere für Gründer und kleinere Unternehmen, welche nur wenige Transaktionen im Monat auszuführen haben.

Penta Premium - für 19 Euro im Monat.
Über das Konto können fünf Nutzer verfügen und für jeden gibt es eine eigene Debitkarte (Visa). Dieser Preistarif richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen.

Penta Ultimative - richtet sich an große Unternehmen. Das Geschäftskonto wird individuell auf das Unternehmen zugeschnitten, weshalb hier der Preis erst auf Anfrage mitgeteilt wird.

Zusätzlich zum Monatstarif können weitere Kosten entstehen, wie etwa für Rückbuchungen, Mahngebühren, Kosten für die Anfertigung von Duplikaten und weiteren Services. Um die Kosten so gering wie möglich zu halten, solltest Du beispielsweise auch auf mehrmalige Bargeldabhebungen im Monat verzichten. Denn zumindest beim Advanced und Premium Tarif sind lediglich 2 bzw. 3 kostenfreie Bargeldabhebungen im Monat möglich. Jede weitere Abhebung kostet Dich 2,50 Euro. Möchtest Du Geld in einer Fremdwährung abheben, musst Du außerdem eine Fremdwährungsgebühr zahlen, im Advanced Tarif beträgt diese 1 % und im Premium Tarif 0,5 %.

Es gibt keine Girokarten. Die Kontonutzer erhalten lediglich die Visa-Debitkarte, welche ausschließlich auf Guthabenbasis funktioniert, was bedeutet, dass der gezahlte Betrag direkt vom Konto abgezogen wird. Du hast außerdem die Möglichkeit für Deine Mitarbeiter Kostenlimits einzurichten.

Überweisungen & Bargeldabhebungen

Wie viele Überweisungen Du im Monat kostenfrei tätigen kannst, entscheidet das gewählte Preismodell. Im Advanced Tarif sind 100 SEPA-Überweisungen im Monat inklusive, beim Premium Tarif kannst Du insgesamt 300 SEPA-Überweisungen ohne weitere Kosten ausführen. Bei SWIFT- Überweisungen sieht es anders aus, hier musst Du zusätzliche Kosten zwischen 15,00 und 30,00 Euro einkalkulieren, außerdem ist eine Abwicklungsgebühr von 1 % (Advanced Tarif) bzw. 0,5 % (Premium Tarif) zu entrichten. Darüber hinaus fallen für internationale Überweisungen in Fremdwährung ebenfalls Kosten an, diese betragen pro Transaktion 3,50 Euro.

Als Premium Kunde darfst Du außerdem Geldbeträge von Deinem Kunden per Lastschrift einziehen lassen, im Advanced Tarif ist dies jedoch nicht möglich. Außerdem hast Du die Möglichkeit, Deinen Zahlungspartnern den Lastschrifteinzug von Deinem Geschäftskonto zu gewähren.

Bei Bargeldabhebungen solltest Du grundsätzlich nur Bankautomaten mit einem Visa-Zeichen nutzen. Da Penta keine eigenen Bankautomaten betreibt, kommen weitere Kosten auf Dich zu, solltest Du die limitierten kostenfreien Bargeldabhebungen überschreiten.

Mehr zum Geschäftskonto von PENTA

Bargeld einzahlen ist bisher nicht möglich, was bei reinen Online Banken aber oft der Fall ist, da diese in der Regel keine Filialen oder eigene Bankautomaten besitzen.

Dispositionskredit & Kontoüberziehungen

Penta gewährt weder einen Dispositionskredit noch eine Kontoüberziehung, denn Dein Geschäftskonto ist ein reines Guthabenkonto. Neu ist allerdings, dass Penta flexible Kredite in Höhe von 1.000 bis 250.000 Euro für Gründer, Selbstständige sowie kleine und mittlere Unternehmen anbietet. Die Laufzeit liegt bei 1 bis 4 Jahren.

Weitere Nutzer und Karten

Im Premium Tarif können weitere Nutzer hinzugefügt und weitere Karten bestellt werden. Für jeden weiteren Nutzer fallen Kosten in Höhe von 2,00 Euro an, jede weitere Visa-Debitkarte schlägt mit 3,00 Euro zur Buche. Im Advanced Tarif ist es nicht möglich, weitere Nutzer hinzuzufügen oder weitere Karten zu bestellen.

Zum digitalen Geschäftskonto in nur wenigen Minuten

Die Eröffnung des Penta Geschäftskonto ist kinderleicht, genau das war den Gründern von Penta auch eine Herzensangelegenheit.

Je nachdem, welche Unternehmensform Du besitzt, werden übliche Informationen abgefragt, welche Du in die Eingabemaske bequem eingeben kannst. Wie bereits erwähnt, ist es vor allem wichtig, dass sich Dein Firmensitz in Deutschland befindet und auch dort registriert ist. Für die Einrichtung benötigst Du etwa 15 bis 30 Minuten. Per VideoIdent-Verfahren kannst Du dich legitimieren, diese Prozedur dauert in der Regel etwa 5 Minuten. Hierfür benötigst Du lediglich Deinen Personalausweis oder einen gültigen Reisepass. Gerade mit der intuitiven Kontoeröffnung haben viele Kunden gute Erfahrungen gemacht.

Als Freiberufler kannst Du dein Geschäftskonto sofort nutzen. Bei anderen Unternehmensformen, wie zum Beispiel einer GmbH, kann die Freischaltung bis zu 48 Stunden dauern, da je nach Unternehmensform weitere Dokumente (beispielsweise Gewerbeanmeldung oder Gesellschaftsvertrag) hochgeladen werden müssen. Bist Du Gründer, hast Du insgesamt 90 Tage Zeit, um Dein Handelsregisterauszug hochzuladen. Penta führt keine Bonitätsabfrage durch, es ist also ein Geschäftskontoohne Schufa.

Nach der Freischaltung Deines Geschäftskontos erhältst Du innerhalb von wenigen Tagen die Visa-Debitkarten per Post zugeschickt.

Gut zu wissen: Auch Nicht EU-Bürger mit befristetem Aufenthaltstitel können bei Penta problemlos ein Geschäftskontoeröffnen. Viele haben Erfahrungen gemacht und konnten kein Geschäftskonto bei traditionellen Geschäftsbanken eröffnen. Beim FinTech-Start-up ist das keine Hürde mehr.

Kundenservice

Auf der Homepage hat Penta häufig gestellte Fragen aufgeführt und beantwortet. Es gibt außerdem die Slack Community, in welcher Kunden ihre Erfahrungen teilen und anderen Nutzern weiterhelfen. Darüber hinaus betreibt Penta einen eigenen Blog und es gibt Penta Wiki, wo ebenfalls Fragen beantwortet werden.

Selbstverständlich gibt es auch telefonischen Support, dieser steht Dir von Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr zur Verfügung. Es ist außerdem möglich, Dein Anliegen per E-Mail zu senden, welches innerhalb von 24 Stunden bearbeitet und beantwortet wird.

Erfahrungen anderer Kunden

Die Rezensionen zum Penta-Geschäftskonto sind noch relativ gering, da das Unternehmen ja noch sehr jung ist. Insgesamt sind die Kunden aber bisher sehr zufrieden. Sie loben vor allem die intuitive Bedienung und den kompetenten Kundenservice. Einige Kunden haben allerdings auch Erfahrungen mit langen Wartezeiten beim Kundensupport machen müssen. Das betrifft insbesondere den telefonischen Support, bei dem man öfter auch mal auf den Anrufbeantworter sprechen soll und dann auf einen Rückruf warten muss. Insgesamt bewerten die Kunden Penta aber mit einer "guten" Note. Sicherlich wird es in naher Zukunft noch weitere Rezensionen geben, immerhin haben schon mehr als 30.000 Unternehmen ihr Geschäftskonto bei Penta angelegt.

Mehr zum Geschäftskonto von PENTA

Besondere Features

Penta bietet viele besondere Features an, welche für Dich sehr nützlich sein könnten.

Automatisierte Überweisungen: Hast Du Dich für den Premium Account entschieden, kannst Du Deine Überweisungen mittels API-Schnittstelle automatisieren lassen, indem Du Software von Drittanbietern in Dein Konto einbindest.

Daueraufträge: Du hast die Möglichkeit, Deine regelmäßigen Zahlungen zum Wunschtermin abbuchen zu lassen.

Point-of-Sales-Banking: Besitzt Du einen Shop und hast den Premium Tarif von Penta gewählt, hast du die Möglichkeit, Deine Kunden direkt im Shop bezahlen zu lassen. Hierfür steht ein Bezahlverfahren extra für Karten und Apps zur Verfügung.

Gründerservice: Werde in nur 7 Tagen zum Unternehmer. Hierfür kannst Du das Gründerservice-Paket zu Deinem gewählten Tarif hinzubuchen.

Das bietet Penta - wichtige Eigenschaften im Überblick

Schnelle Kontoeröffnung: Innerhalb von 15 bis 30 Minuten hast Du Dein Geschäftskonto eröffnet.

Digital: Bei Penta ist Dein Geschäftskonto rein digital, was bedeutet, dass das komplette Banking online abgewickelt wird.

Keine Bonitätsabfrage: Bei der Kontoeröffnung wird keine Schufa-Auskunft eingeholt.

Deutsche IBAN: Das ist möglich, weil Penta mit der Solarisbank zusammenarbeitet.

Buchhaltung: Integriere Deine Buchhaltungssoftware von lexoffice oder Debitoor.

Point-of-Sale Banking: Ein Gerät, welches die Bezahlung der Kunden ermöglicht. Akzeptiert werden Kredit- und Debitkarten sowie Google-, Apple- und Samsung Pay.

Einlagensicherungsschutz: All Deine Einlagen unterliegen dem deutschen Einlagensicherungsschutzgesetz. Deine Einlagen sind somit bis zu 100.000 Euro abgesichert.

Kredit: Bei einem Engpass kannst Du bei Penta einen Firmenkredit von 1.000 bis 250.000 Euro und einer Laufzeit zwischen 1 und 4 Jahre beantragen.

Testmonat: Du hast die Möglichkeit, das Geschäftskonto von Penta 30 Tage lang kostenlos zu testen. So kannst Du am besten herausfinden, ob diese Art des Geschäftskontos etwas für Dich ist.

Das Penta Geschäftskonto - für Alle die auf Online Banking Wert legen

Einfach geht nur Digital, so haben es sich die Gründer von Penta vermutlich vorgestellt. Wichtig war ihnen jedenfalls, eine schnelle und unbürokratische Eröffnung eines Geschäftskontos. Leicht zu bedienen sollte es ebenfalls sein und vor allem sollte sich alles online erledigen lassen - Online Banking eben. Das hat das FinTech Start-up auf jeden Fall geschafft. Mehr als 30.000 Kunden zählt das Unternehmen bereits, welche von den innovativen Finanztechnologien überzeugt sind und damit schon einige Erfahrungen sammeln konnten.

Mehr zum Geschäftskonto von PENTA

Ein rein digitales Geschäftskonto mit geringen Kosten. Verschiedene Preismodelle stehen zur Auswahl, die an die jeweilige Unternehmensgröße angepasst sind. Für jedes Unternehmen also genau der passende Tarif. Egal ob der Advanced Tarif für Gründer und kleine Unternehmen oder der Premium Tarif für kleine und mittelständische Unternehmen, beide Modelle sind überzeugend. Dafür sprechen auch die Erfahrungen, welche Kunden bereits gemacht haben. Für große Unternehmen wird ein Geschäftskontomodell sogar passgenau zugeschnitten, daher variiert hier auch der Preis je nach Ausstattung. Praktisch ist auch der kostenfreie Testmonat, so kann jeder herausfinden, ob das Geschäftskonto infrage kommt. Darüber hinaus kannst Du Dich darauf verlassen, dass Penta durchweg an den Ausbau neuer Funktionen und Extras arbeitet und in naher Zukunft noch vieles mehr anbieten wird. So soll es bald möglich sein, das Visa-Limit zu ändern oder weitere Nutzer hinzufügen zu können.

konto.cash

konto.cash