N26 Girokonto eröffnen: Kosten & Erfahrungen

N26 ist eine Bank mit Sitz in Berlin, die den sogenannten Start-ups zuzurechnen ist. Die Bank unterhält kein Filialnetz, die Kontoführung erfolgt ausschließlich digital über das Smartphone. Die grundlegenden Funktionen des Kontos kannst du kostenlos nutzen.

N26 Girokonto im Test

N26 ist eine Bank mit deutscher Lizenz, bei der du ein vollwertiges Girokonto eröffnen kannst. Die Kontoeröffnung erfolgt mit einem Videotelefonat. Bereits nach wenigen Minuten bekommst du deine IBAN und kannst das Girokonto nutzen. An das Konto ist eine Mastercard gebunden. Diese wird dir auf dem Postweg zugesendet. Dies kann einige Tage in Anspruch nehmen. Eine Girocard ist für das Konto nicht vorgesehen. Es ist aber möglich, eine Maestrokarte zu bestellen. So kannst du die Möglichkeiten des bargeldlosen Zahlens erweitern. Im Test erfährst du, ob sich das Girokonto einfach nutzen lässt und welche Funktionen dir offen stehen.

Erste Schritte zum N26-Konto

Möchtest du bei N26 ein Konto eröffnen, lädst du im ersten Schritt die App aus dem App Store von Apple oder dem Google Playstore herunter. Du solltest wissen, dass das Konto an dein Smartphone gebunden ist. Es gibt eine Webseite von N26, über die du deine Bankgeschäfte im Grundsatz erledigen kannst. Für die Transaktionen benötigst du aber dennoch dein Smartphone. Ohne das Handy hast du auf dein Konto keinen Zugriff. Du hast aber die Möglichkeit, das Konto vom Smartphone zu entkoppeln und ein anderes Gerät anzumelden. Gleichermaßen ist es möglich, die Handynummer zu wechseln.

Bild: N26 Girokonto Screenshot
Bild: N26 Girokonto Screenshot

Kontoeröffnung leicht gemacht

Du öffnest die App und folgst den Anweisungen zur Eröffnung eines Kontos. Wichtig ist, dass du ungestört bist. Du wirst mit einem Mitarbeiter ein Videotelefonat zum Zwecke der Verifizierung führen. Die Mitarbeiter haben das Recht, das Telefon abzubrechen, wenn sie merken, dass du von einer anderen Person beeinflusst sein könntest. Halte deinen Personalausweis oder deinen Reisepass zur Verifizierung bereit. Wenn du nur einen Reisepass besitzt, benötigst du eine Meldebescheinigung. Dies ist wichtig für die Aufnahme deiner Adresse.

Jetzt kostenloses Girokonto bei N26 eröffnen

Videotelefonat dauert wenige Minuten

Die Kontoeröffnung über das Videotelefonat nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Der Mitarbeiter fertigt von dir ein Foto. Du hältst deinen Personalausweis oder Reisepass an die Kamera deines Smartphones, dass der Mitarbeiter auch von dem Dokument ein Foto aufnehmen kann. Er verifiziert außerdem deine Unterschrift auf dem Personaldokument. Du bekommst konkrete Anweisungen, wann du das Dokument in die Kamera halten musst und wann ein Foto von dir gefertigt wird. Weitere Auskünfte oder Dokumente sind nicht notwendig.

Datenabgleich mit der Schufa

Bei der Kontoeröffnung prüft die Bank deine Bonität. Das Konto wird in der Schufa eingetragen. Wenn du eine negative Bonität hast, kann es sein, dass dir von der Bank nur die kostenpflichtige Variante des Kontos angeboten wird. Dabei handelt es sich um das Flex-Konto. Da die Konditionen eher unattraktiv sind, solltest du überlegen, ob du das Angebot annehmen oder doch lieber zu einer anderen Bank wechseln möchtest, die für Kunden mit eingeschränkter Bonität ein günstigeres Angebot hat.

Erste Nutzung des N26-Kontos

Hast du das Videotelefonat und die Schufa-Prüfung abgeschlossen, wird dein Konto sofort freigeschaltet. Du definierst eine E-Mail-Adresse, mit der du dich einloggen kannst. Für die Verifizierung gibst du außerdem deine Handynummer an. Beides wird fest mit deinem Konto verbunden. Entscheide dich für ein sicheres Passwort, um deine Daten zu schützen. Wenn du ein Smartphone mit Fingerabdrucksensor oder Gesichtserkennung nutzt, kannst du diese Sicherheitsmechanismen für den Log-in nutzen. In deinem Konto findest du die IBAN und eine virtuelle Kreditkarte. Du kannst sofort Geld von einem anderen Konto überweisen.

Jetzt kostenloses Girokonto bei N26 eröffnen

Sofortüberweisungen von einem anderen N26 Konto

Wenn du Freunde oder Familienmitglieder hast, die ebenfalls ein Konto bei N26 haben, sind Sofortüberweisungen via Money Beam möglich. Gleiches gilt, wenn eine andere Bank Sofortüberweisungen unterstützt. Wenn du von deinem N26-Konto Geld auf eine andere Bank überweist, ist dies derzeit noch nicht per Sofortüberweisung möglich.

N26 als Hauptkonto einrichten

Du entscheidest dich für ein Girokonto, das du ohne Einschränkungen als Hauptkonto nutzen kannst. Im Test konnte die Bank von Kunden, die sich für die Nutzung als Hauptkonto entschieden haben, gute Bewertungen bekommen. Wenn du N26 als Hauptkonto nutzen möchtest, kannst du dein altes Konto umziehen. Zu diesem Zweck bietet N26 einen Umzugsservice an. Alternativ kannst du deine neue IBAN an deinen Arbeitgeber weitergeben sowie an Institutionen, die per Lastschrift von deinem neuen Konto abbuchen sollen. Alternativ eignet sich auch die Nutzung als Zweitkonto.

Kosten für das N26-Konto

Die grundlegenden Funktionen sind kostenlos. Wenn du Wert auf Versicherungen in Verbindung mit deiner Kreditkarte legst oder mehrere Unterkonten einrichten möchtest, kannst du auf ein anderes Kontomodell umstellen. Im Test hat das Grundkonto überzeugt. Die weiteren Kontomodelle kosten ab 4,99 EUR aufwärts. Erfahre, welche Kontomodelle es gibt, welche Funktionen es gibt und wie hoch die Kosten sind.

Jetzt kostenloses Girokonto bei N26 eröffnen

N26 Standard

Das Standardkonto von N26 eröffnest du kostenlos. Du zahlst keine Gebühren, die Mastercard und die Maestrokarte kostenebenfalls kein Geld. Du kannst in Deutschland bis zu dreimal im Monat kostenlos Geld abheben. Achte darauf, dass du dafür deine Mastercard verwendest. Geldabhebungen mit der Maestrokarte kosten 2 EUR pro Abhebung. Gleiches gilt, wenn du mehr als dreimal im Monat mit deiner Mastercard zum Geldautomaten gehst.

Tipp:

Wenn du häufig Bargeld benötigst, kannst du Cash26 nutzen. Du gehst in einen Supermarkt, eine Drogerie oder zu einem anderen teilnehmenden Händler. Auf deinem Smartphone generierst du einen Code, den du dem Kassierer an der Kasse zeigst. Er scannt den Code ein und zahlt dir den gewünschten Betrag aus. Dies ist kostenlos. Zu den teilnehmenden Filialen gehören unter anderem Rewe, Penny und DM sowie viele weitere Händler. Einzahlungen sind über Cash26 ebenfalls möglich. Du zahlst für jede Einzahlung eine Gebühr von 1,5 Prozent. Da dies recht teuer ist, solltest du besser mit einer Überweisung arbeiten.

Spaces als Unterkonten

Du kannst in deinem N26-Konto mehrere Unterkonten definieren. Diese nennt die Bank Spaces. Du hast die Möglichkeit, Geld zwischen den Unterkonten zu verschieben. So ist es einfach, ein Sparziel zu erreichen oder das Geld einfach vom Hauptkonto wegzubewegen. In der kostenlosen Variante N26 Standard stehen dir zwei Spaces zur Verfügung. Wenn du dich für einen anderen Kontotyp entscheidest, kannst du die Anzahl deiner Spaces erhöhen.

Jetzt kostenloses Girokonto bei N26 eröffnen

N26 Smart

N26 Smart kannst du jederzeit via Upgrade hinzubuchen, oder du entscheidest dich gleich bei der Ersteröffnung des Kontos für diesen Kontotyp. Die Kosten betragen 4,90 EUR im Monat.

Deine Vorteile gegenüber dem Standardkonto:

  • Zehn Unterkonten (Spaces)
  • Mastercard ohne Prägung
  • Bestellung einer zusätzlichen Mastercard für einen Betrag von 10 EUR

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt ein Jahr. Danach kannst du monatlich kündigen.

N26 You

Du kannst dein Standardkonto jederzeit zu N26 You upgraden. Alternativ entscheidest du dich gleich nach der Eröffnung für diesen Kontotyp. N26 You kostet 9,90 EUR im Monat.

Deine Vorteile gegenüber dem Standardkonto:

  • Weltweit kostenlose Abhebung von Bargeld mit der Mastercard
  • Zehn Unterkonten (Spaces)
  • Telefonischer Support
  • Reiseversicherung
  • Schnee- und Bergrettung
  • Auto- Fahrrad und Rollersharing
  • Mastercard ohne Prägung in fünf Farben
  • Zusätzliche You-Karte für einen einmaligen Betrag von 10 EUR

Beachte, dass die Mindestlaufzeit für das Kontoupgrade ein Jahr beträgt. Danach kannst du monatlich kündigen.

N26 Metal

N26 Metal ist mit 16,90 EUR im Monat. Du kannst von jedem Kontotyp auf Metal upgraden.

Die Mitgliedschaft hat folgende Vorteile:

  • Weltweit kostenlose Abhebung von Bargeld mit der Mastercard
  • 25 Unterkonten (Spaces)
  • Telefonischer Support
  • Reiseversicherung
  • Schnee- und Bergrettung
  • Handy-Diebstahlsicherung
  • Mastercard ohne Prägung in fünf Farben
  • Zusätzliche You-Karte für einen einmaligen Betrag von 10 EUR

Du bindest dich für mindestens ein Jahr an das Kontomodell und kannst danach einmal im Monat kündigen.

Wichtig zu wissen:

Beachte, dass am Monatsanfang genug Geld für die Begleichung der Gebühren auf deinem Girokonto sein muss. N26 bucht das Geld am Monatsanfang an.

N26 Flex

Das Flex-Konto wird Kunden mit geringer Bonität angeboten. Es handelt sich ebenfalls um ein vollwertiges Girokonto, mit dem viele Kunden allerdings keine guten Erfahrungen gemacht haben. Im Test ist dieses Kontomodell, im Vergleich mit anderen Basiskonten, sehr teuer. Sie zahlen 6,90 EUR im Monat und bekommen die Mastercard kostenlos dazu. Sie haben bei diesem Kontomodell aber keine Möglichkeit, kostenlos Geld abzuheben. Jede Abhebung kostet 2 EUR. Dies gilt auch für Cash26, das bei den anderen Kontomodellen grundsätzlich kostenlos ist. Somit sind die Erfahrungen der Kunden mit diesem Kontomodell nicht sehr gut, da die Kosten sehr hoch sind.

Daueraufträge

Du hast die Möglichkeit, deine Zahlungen einfach und sicher über Daueraufträge zu verwalten. Du kannst den Dauerauftrag in der App anlegen und auch wieder löschen. Überweisungen können ebenfalls einfach und unkompliziert erstellt werden. Die Erfahrungen mit diesen Zahlungseinstellungen sind positiv, denn die App ist sehr übersichtlich gestaltet.

Dispositionskredit (Dispo)

Kunden mit guter Bonität können bei N26 einen Dispositionskredit bekommen. Die Höhe ist von internen Faktoren abhängig, zu denen N26 keine Angaben macht. Du kannst den Dispokredit einfach in der App beantragen und aktivieren. Im Test war der Überziehungsrahmen sofort verfügbar. Du kannst ihn jederzeit anpassen. Die Zinsen werden einmal im Quartal abgebucht. Du zahlst sie nur für den in Anspruch genommenen Betrag. In ihren Erfahrungen berichten einige Kunden, dass die Vergabe des Dispokredits recht willkürlich erfolgt. Probiere es einfach aus.

Kreditangebote

Die Bank gibt mit Ausnahme des Dispokredites keine Kredite aus. Du hast aber die Möglichkeit, bei einem Partner von N26einen Kredit zu beantragen. Dies erfolgt in der App, die Information über die Bewilligung bekommst du sofort oder sehr zeitnah. Eine sehr gute Bonität ist für die Ausgabe eines Kredites erforderlich. Im Test funktioniert die Kreditaufnahme gut, viele Kunden haben auch aufgrund der niedrigen Zinsen positive Erfahrungen mit der Kreditaufnahme gemacht.

Versicherungen

Du kannst deine Versicherungen über die Bank überwachen lassen. Dafür steht in der App ein Extra-Menüpunkt zur Verfügung. Auch der Abschluss von Versicherungen ist möglich. Die Erfahrungen der Kunden mit der Versicherungsverwaltung sind jedoch durchwachsen. Viele Kunden geben an, das Feature nicht zu nutzen. Die Kosten für den Abschluss einer Versicherung sind im Test nicht günstiger als bei anderen Anbietern.

Erfahrungen mit neuen Features des N26-Kontos

Im Test fiel positiv auf, dass N26 regelmäßig neue Features bietet, die dir die Verwaltung deines Geldes erleichtern. So hast du die Möglichkeit, für deine Spaces eine eigene IBAN zu kreieren und das Konto mit Freunden oder Familienmitgliedern zu teilen. So könnt ihr beispielsweise gemeinsam für den Urlaub sparen. Ein weiteres neues Feature ist die Möglichkeit, Zahlungen, die du mit der Kreditkarte abgewickelt hast, in Raten zu begleichen. Für dieses Feature ist jedoch eine sehr gute Bonität erforderlich. Die ersten Erfahrungen der Kunden sind positiv.

Jetzt kostenloses Girokonto bei N26 eröffnen

Fazit

N26 bietet dir ein vollwertiges Girokonto, das du einfach mit deiner App steuern kannst. In der Standardversion kannst du alles, was du für deinen Zahlungsverkehr benötigst, kostenlos nutzen. Die kostenpflichtigen Kontomodelle bieten dir einen telefonischen Support, kostenfreie Nutzung der Geldautomaten weltweit und mehrere Unterkonten. Außerdem sind einige Versicherungen inklusive. Viele Kunden haben mit dem N26 Girokonto gute Erfahrungen gemacht. Es gibt Berichte über gelegentliche Unzuverlässigkeiten. In der letzten Zeit bescheinigt der Test dem Konto aber positive Kritiken. Der große Vorteil liegt in der Tatsache, dass du mit N26 noch ein Girokonto mit allen Funktionen bekommst, bei dem keine Kosten anfallen.

konto.cash

konto.cash